Maranello World 100

Ausgabe 1/2016 - 26. Jahrgang

  • Language: German Deutsch
  • Editor: Peter Braun
  • Publisher: HEEL Verlag GmbH
  • Publication: Softcover | 211 x 298 mm | 128 pages
  • Code: ISSN 0939-723 X

Table of Contents

1 Liebe Ferraristi,

25. Jahre sind eine lange Zeit. Als wir 1991 die erste deutschsprachige Ausgabe der Ferrari World - damls noch als Lizenzausgabe der italienischen Edition - an die Kioske brachten, war Deutschland gerade mal zwei Jahre widerverteint.

Franz-Christoph Heel
2 Inhalt
3 Ferrari sagt sich von Fiat los

Gegen eine "Trennungsprämie" von 2,5 Milliarden Euro entließen die Aktionäre des Autokonzerns Fiat Chrsyler Automobiles (FCA) Anfang Dezember 2015 Ferrari in die Selbständigkeit. Das Geld wird Konzern-Chef Sergio Marchionne nutzen, um seinen Investitionsplan für den italo-amerikanischen Autohersteller zu finanzieren.

Szene
6 Maranello notte Rossa
Inside Maranello

Nach dem großen Erfolg der vangengenen vier Jahre veranstalten die Stadtverwaltung von Maranello und das Konsortium "Terra del Mito" am Samstag, dem 18. Juni 2016, wieder eine legendäre "Rote Nacht".

Szene
7 Hublot MP 05 LaFerrari in Saphir

Eine spektakuläre Neuinterpretation der Über-Uhr "LaFerrari" von Ferrari-Zeitnahmepartner Hublot wurde im Januar in Gef vorgestellt. Das Gehäuse des mit 11 Federspeichern augestatteten Zeitmessers ist komplett aus einem Saphirkristall geschnitten und erlaubt eine Rundum-Betrachtung des hoch komplizierten Uhrwerks.

Szene
8 Der legendäre zweite Platz
Artcurial-Auktion

Bei der Mille Miglia 1957 fährt der june Wolfgang von Trips wenige Meter hinter seinem ergrauten Teamkollegen Piero Taruffi ins Ziel. Er greift nicht an, sondern ermöglicht dem Altmeister, seine Karriere mit einem Sieg zu beenden. Artcurial versteigerte nun den Ferrrari 335 S des deutschen Grafen.

Gregor Schulz   Christian Martin für Artcurial
Szene
12 Ferrari Design Preis
Ferrari Top Design School Challenge 2015

Bei der dritten Top Design School Challenge, zu der vier bedeutende Designinstitute jeweils drei Entwürfe für die Ferrari der Zukunft eingereicht hatten, setzte sich die Studie "Manifesto" durch, die con sechs Studenten der ISD-Rubika im französischen Valenciennes eingereicht worden war.

Szene
14 Erster Ferrari F60 America augeliefert

Am 11. Oktober 2014 enthüllte der damils noch amtierende Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo auf der Ferrari-Gala zum 60. US-Marktjubiläum in Beverly Hills einen sopektakulären zweisitzigen Spider auf der Basis der F12 berlinetta. Fünfzehn Monate später wurde nun im Rahmen des 25. Cavallino Classic in Palm Beach der erste von zehn Ferrari F60 America an seinen Besitzer übergeben.

Arnaud Meunier   Arnaud Meunier
Szene
16 Termine 2016
Szene
18 Im Zeichen des Sports
Ferrari Finali Mondiali 2015

Am 8. November überraschte der Mugello, die Berglandschaft im Norden der Toskana, die Ferraristi mit traumhaftem Wetter. Entsprechend groß war der Zustrom der Zuschauer. Zu feiern gab es vor allem eines: Den Motorsport mit Ferrari.

Andreas Meiniger, Marco Vitali, Peter Braun
Szene
24 Gemischte Karten
Ferrari in der World Endurance Championship

Titelverteidigung in der Kategorie GTE Pro verpasst, dafür 2015 erneut Meister in der Wertung der GTE Am: In ihrem letzten Jahr hatten die Ferrari 458 Italia von AF Corse mit einer Serie von kleinen Pannen und viel Pech im Detail zu kämpfen. Anderen Herstellern ging es aber auch nicht besser, wovon widerum die Jungs vom Team SMP profitierten.

Michael Behrndt   Ferrari, Ford
Racing
28 Im Geist der Tour de France
Ferrari F12tdf

Bei der Finali Mondiali auf dem Circuito del Mugello debütierte im Oktober 2015 eine extrem überarbeitete Sportversion des Frontmotor-V12-Zweisitzers F12berlinetta, der ja ohnehin nicht gerade ein Kind von Traurigkeit ist. Abert der Ferrari F12tdf - benannt nach dem legendären Ferrari 250 GT "Tour de France", der vor sechzig Jahren die gleichnamige Langstreckenrallye dominierte - übertrumpft seinen edlen Teilespender in allen Belangen. Nicht nur, weil der Ferrari F12tdf muntere 780 Pferde mobilisiert, sondern weil er auch mit allerlei technischen Kniffen deren Hufe fest mit dem Asphalt verkeilt.

Portfolio
34 Hundertmal berührt
25 Jahre Ferrari World

Wie sich die Zeiten ändern: Als 1991 die erste deutsch-sprachige Ferrari World herauskam, war gerade die Spekulationsblase um den Ferrari F40 geplatzt, und die ersten Exemplare blieben bei Auktionen stehen. Cesare Fiorio debütierte als Rennleiter der Scuderia ohne Fortüne, Ayrton Senna war immer noch unschlagbar, und Mazda gewann das 24-Studen-Rennen von Le Mans mit einem Wankelmotor. Dann kamen Luca di Montezemolo und in seinem Gefolge Jean Todt, Ross Brawn, Michael Schumacher und Amedeo Felisa. Mit einer klaren Perspektive führte der "avvocato" Ferrari nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich zu neuen Erfolgen. Wir haben ein Vierteljahrhundert mit Luca di Montezemolo verbracht, sind mit Schumi und Kimi Weltmeister geworden, haben an die fünfzig neue Modelle erlebt. Und die Preise für gebrachte Ferrari F40 sind inzwischen auf das Niveau von 1990 geklettert. Tendenz: weiter steigend.

Jubiläum
36 Ferrari F40 revisited

"Was ist schon ein Elektronengehirn im Vergleich zu dem Herz eines Ingenieurs?" fragte Ferrari World an dieser Stelle in Heft NUmmer eins. Ein Vierteljahrhundert und 99 Heftausgaben später ist diese Frage aktueller denn je. Die Elektronik hat im Auto imzwischen die Kontrolle übernommen und erledigt Dinge, die zu Zeiten des Ferrari F40 noch in der Hand des Fahrers lagen, Schade eigentlich.

Gregor Schultz   Andreas Beyer
Jubiläum
46 "Es war eine verrückte Zeit"
Carlo Tazzioli

Nach dem Tod von Enzo Ferrari im August 1988 übernahm Carlo Tazzioli eine wichtige Aufgabe: Die Gründung einer Ferrari-Vertriebsgesellschaft für den deuthschen Markt nach dem Vorbild von Ferrari North America. Wir trafen den heute 73-Jährigen bei unserem jüngsten Besuch im Maranello und wolten wissen, wie alles begann, vor inzwischen über 25 Jahren.

Jubiläum
52 Die Highlights der Modellenentwicklung
25 Jahre Gran Turismo

Nicht weniger als 16 neue GT-Modellreihen hat Ferrar in den vergangenen 25 Jahren lanciert. Als wir im Juni 1991 die erste Ferrari World an den Kiosk brachten, standen in den Showrooms der Ferrari-Händler die erst zwei Jahre zuvor lancierten Ferrari 348 TB und 348 TS (mit Targadach), der 2+2 sitzige Mondial und seine offene Version Mondial T Cabriolet sowie der Testarossa, der zu diesem Zeitpunkt schoen sieben Jahre auf dem Buckel hatte.

Jubiläum
70 Hobby-Fotograf aus Leidenschaft
Portrait Gunther Asshauer

Gunther Aushauer, geboren 1941 in Nürnberg, sammelte als 18-Jähriger erste Erfahrungen mit dem Motorport "Gunni", wie ihn alle nennen, hatte 1959 den Führerschein frisch gemacht un besuchte seinen Vater in der Eifel. unseren neuen Mercedes 180 hatten wir gerade in Sindelfingen abgeholt, un in der Eifel angekommen sagte er: "Willst Du Dir morgen das 1000-Kilometer-Rennen auf dem Nürburgring anschauen?

Jubiläum
74 Eine gute Zeit
25 Jahre Ferrari im Rennsport

In den vergangenen 25 Jahren erlebte Ferrari eine Erfolgsära im Motorsport, deren Rekorde Einzug in die Geschichtsbücher hielten. Die Scuderia dominierte nicht nur die Formel 1, sondern kehrte auch, siegreich in den GT-Sport zurück.

Wolfgang Hörner
Jubiläum
84 Revolutionärer Renovierer
Luca di Montezemolo

Der "avvocato" machte Ferrari fit für die Zukunft. Während seiner 23-jährigen Präsidentschaft wandelte sich das Unternehem in vielen Bereichen grundlegend.

Wolfgang Hörner
Jubiläum
90 Die Themen einer Epoche
100 Ausgaben Ferrari World

25 Jahre sind eine lange Zeit. Wir haben seit 1991 fast 50 neue Ferrari Gran Turismo erlebt, acht Konstrukteurs-Weltmeistertitel gewonnen und sechsmal den Formel-1-Weltmeister gestellt. Auf den folgende Seiten zeigen wir Ihnen alle 1000 Titelblätter und geben ihnen im Anschluss eine Übersicht die großen Artikel der vergangenen 25 Jahre.

Jubiläum
102 Oldtimer Grand Prix 2015: Rekord-Aufgebot
Ferrari Club Deutschland

Das Treffen beim Oldtimer Grand Prix am Nürburgring ist seit fast 40 Jahren ein wesentlicher Bestandteil des FCS-Clublebens. 2015 wurde er mit neuen Leben gefüllt.

Ben Dörrenberg   Küni
Mondo Ferrari
104 Saisonrückblick 2015: Gelungenes Vereinsjahr
Ferrari Club Schwitzerland

Der Ferrari Club Switzerland bot seinen Mitglieder letztes Jahr einen bunten Reigen von Veranstaltungen, die auch sehr gut besucht wurden. Auf nationaler Ebene bildete im Feruar eine Reise zu der Geburtsstätte unserer Ferrari den Auftakt in das neue Jahr. Höhepunkt war natürlich die große Werksbesichtigung mit dem Besuch der "heiligen Hallen".

Matthias Studer   Matthias Studer
Mondo Ferrari
106 Werksverkehr: Besuch in Maranello mit neuer Gestione Sportiva
Ferrari Club Austria

Das alte Werkstor in der Via Abetone Inferiore zu durchschreiten, fasziniert immer wieder aufs Neue. Gegen Ende Oktober bot sich aber erstmals auch die Gelegenheit eines Besuchs der F1-Abteilung in im brandneuen Gebäude der Gestione Sportiva.

Werner Paulinz   Werner Paulinz
Mondo Ferrari
107 Herbstmeeting im Jura: Kurvenreiche Freiberge
Ferrari Owners' Club Switzerland

Bei leicht bewölkten Wetter trafen die Teilnehmer gegen Ende des Vormittags in Delémont ein. Nach dem Mittagessen im Restaurant Le National konnten wir die Firma Wenger besuchen und feststellen, dass in einem Schweizer Sackmesser noch sehr veil Handarbet steckt.

Rene & Nadia Künzler   Rene & Nadia Künzler
Mondo Ferrari
108 Herbsausfahrt in die Champagne: Prickelnde Erlebnisse
Ferrari Club Luxemburg

Am ersten Oktoberwochenende stand - zum ersten Mal nach 2007 - wieder einmal die Chapagne auf dem Programm der Luxemburger Ferraristi. Zwölf Fahrzeuge rollten am Freitagmorgen gemeinsam über die französische Autobahn Richtung Reims, wo wir noch am späten Vormittag erwartet wurden.

Hartmut Schenk   Hartmut Schenk
Mondo Ferrari
109 Spätsommerausfahrt: durch Värmlands endlose Wälder
Ferrari Drivers of Sweden

Halmstad, Donnerstag, 27. August 2015. Es regnet in Strömen, und wir haben auf unserer Anreise nach Sunne im schönen Värmland gute 550 km vor uns. Kurz nach Göteborg wird der Himmel pechschwarz und öffnet seine Schleusen.

Hermann Honauer   Hermann Honauer
Mondo Ferrari
110 Vierteljahrhundert-Schätzchen

Die stolze Zahl von 100 Heftausgaben ist Anlass genug, einmal nachzuschauen, was sich so im Laufe der Jahre an Modellen angesammelt hat. Die subjektive Auswahl dieser "Schätzchen" bring Modelle zu Tage, die inzwischen nicht mehr hergestellt werden und teilweise auch schwierug zu ergattern sind. Jedenfalls machte er riesigen Spaß, die edlen Stücke ans Licht zu holen.

Dietmar Rudolph   Dietmar Rudolph
Modellismo
116 Donne e Motori
Goodwood Revival Meeting 2015

"Donne e motori - gioie e dolori" lautete das Motto des legendären italienischen Rennfahrers Tazio Nuvolari, sinngemäß übersetzt mit "Frauen und Motoren - Freuden und Leiden". Und der erste Teil des Spruches eignet sich ohne Zweifel auch als Motto für das Goodwood Revival 2015: Der alte Tazio wäre jedenfalls begeistert gewesen! Un nicht nur er - ich henne kenen Besucher des Goodwood Revival, den dieses Event nicht beeindruckt hat.

Andreas Meiniger   Andreas Meiniger
Mondo Ferrari
122 Finali Mondiali
Ferrari Challenge 2015

Den Abschluss der Saison 2015 feierten die internationalen Challenge-Rennserien wieder einmal auf italienischem Boden: Im Autodromo di Mugello wurden Erinnerungen an frühere Hoch-Zeiten der Ferrari Challenge wach.

Marco Vitali   Marco Vitali
Mondo Ferrari
126 Essen Motorshow
Vorweihnachtlicher Klassiker

Seit beinahe vier Jahrzehnten kennen viele Motorsport-, Tuning- und Oldtimerfreunde zu Beginn der Adventszeit nur ein Ziel: Essen. Trotz Höhen und Tiefen und der immer größerer werdenden Konkurrenz im Bereich der Klassikerschauen konnte sich die Motorshow an der Ruhr auch 2015 behaupten.

Gregor Schulz   Gregor Schulz
Mondo Ferrari
128 Vorschau heft 2/2016