Ferrari World 97

Ausgabe 2/2015 - 25. Jahrgang

  • Language: German Deutsch
  • Editor: Peter Braun
  • Publisher: HEEL Verlag GmbH
  • Publication: Softcover | 211 x 298 mm | 80 pages
  • Code: ISSN 0939-723 X

Table of Contents

1 Liebe Ferraristi,
Franz-Christoph Heel
2 Inhalt
3 F12 TRS

Das jüngste Sammler-Unikat aus der Ferrari-Designabteilung ist ein zwei-sitziger offener Sportwagen auf der Basis des aktuellen F12. Die Truppe um Flavio Manzoni hat sich jedoch nicht darauf beschränkt, der Berlinetta das Dach abzusägen, sondern sämtliche Karosserie-bleche und -elemente neu angefertigt.

Arnaud Meunier   Arnaud Meunier
Szene
4 Patrick Tambay in Maranello

Dreißig Jahre nach seinem letzten Engagement für die Scuderia stattet der ehemalige Formel-1-Pilot Patrick Tambay - 114 GP, zwei Siege mit Ferrari - seinem ehemaligen Arbeitgeber einen Besuch ab.

Szene
Industrie- und Kulturdenkmal

Alfeld an der Leine: Das Fagus-Werk is einer der besterhaltenen Beispiele für die architektonische Moderne und steht zusammen mit der ganzen Fabrikanlage seit 2011 als Weltkulturerbe under dem Schutz der UNESCO.

6 Karbongoldkeramik
Neue Hublot-Uhren für Ferrari

2015 feiert die Schweizer Uhrenmanufaktur Hublot den 10. Geburtstag des Erfolgsmodells Big Bang, mit dem die gründlich modernisierte und verjüngte Marke den Weg zurück an die Spitze des Marktsegments fand. Zusammen mit Ricardo Guadalupe, dem heutigen CEO der Marke, entwickelte der zur Rettung von Hublot engagierte Jean-Claude Biver das Konzept der Fusion scheinbar unvereinbarer Materialen in einer Uhr.

Szene
7 Neue Bücher

Günther Zink Oldtimer Katalog Nr. 29 Wilfred Müller Details - Legendäre Sportwagen ganz nah

Bibiloteca
4 Retro Classics Stuttgart

Am 29. März ging in Stuttgart die 15. Ausgabe der Retro Classics mit einem neunen Besucherrekord (87.000) zu Ende.

Szene
8 Vom Spielzeug zum GTS
Ferrari Sergio

Zwei Jahre ist es her, da sorgte der Pininfarina Sergio für großes Aufsehen auf dem Genfer Autosalon. Der extrem aerodynamisch gestaltete, windschutzscheibenlose Spider auf Basis des Ferrari 458 war eine Hommage an Unternehmenschef und Star-Designer Sergio Pininfarina, der wenige Monate zuvor gestorben war.

Wolfgang Hörner   "Kuni"
Szene
10 Teures Essen
Techno Classica

Die Techno Classica Essen überraschte vom 15. bis 19. April in Sachen Ferrari weniger mit ungewöhnlichen Exponaten als mit einem hohen Preisniveau bei Autos, die noch vor wenigen Jahren kaum jemand wollte.

Martin von Hagen   Martin von Hagen
Szene
12 Termine 2015
14 Werksverkauf
Automotoretrò Turin

Die Oldtimer-Messe im ehemaligen Fiat-Werk Linzotto hat für Freunde italienischer Fahrzeuge einiges zu bieten. Auch Ferraristi kommen auf ihre Kosten.

Martin von Hagen   Martin von Hagen
Szene
15 Licht und Schatten
World Endurance Championship

Die World Endurance Championship (WEC) ist fulminant in die neue Saison gestartet. Während es bei den Prototypen spannende Duelle zwischen Audi und Porsche gab, kam es in den GT-Klassen zum Dreikampf zwischen Ferrari, Aston Martin und Porsche. Die Ferrari-Teams von AF Corse und SMP Racing mussten sich in der Amateurwertung (GTE Am) sowohl in Silverstone als auch in Spa mit den Plätzen zwei und drei begnügen.

Michael Behrndt   Michael Behrndt
Racing
16 Sebastiano arrive bene
Das Siegen nicht verlernt

"Komm gut an, Sebastian" heißt die Überschrift übersetzt, und in der Tat haben der neue Top-Pilot und der neue Rennleiter der Scuderia Ferrari 2015 einen Einstand nach Maß gefeiert: Aufs Podium im ersten Rennen, ein Sieg im zweiten und mit einem der beide Fahrer regelmäßig auf dem Podest. Daran hätte letztes Jahr wahrlich niemand geglaubt. GP Australien, Melbourne, 15.03.2015 GP Malaysia, Sepang, 29.03.2015 GP China, Schanghai, 12.04.2015 GP Bahrain, Manam, 19.04.2015

Peter Braun   Ferrari-Pressedienst
Formel 1
22 Ordentlich Druck
Ferrari 488 GTB

Der Siegeszug der Turbotechnologie geht weiter. Nach dem California T hält sie nun auch Einzug in die Mittelmotorbaureihe. Sie wird damit noch bissiger - antriebstechnisch genauso wie stilistisch.

Wolfgang Hörner   "Kuni"
Presentazione
28 Eine hauch Geschichte
Touring Berlinetta Lusso

Auf dem Genger Salon war die Berlinetta Lusso von Touring Superleggera der heimliche Star der Ferrari-Fans. Das V-12 Coupé ziert zwar kein Cavallino rampante, doch die edle Abstammung aus Maranello ist unverkennbar.

Wolfgang Hörner   Touring Superleggera
Portfolio
33 Purer Individualismus

Es gab eine Zeit, in der waren Sonderaufbauten auf Ferrari-Chassis an der Tagesordnung. Auch als Enzo Ferrari und Battista "Pinin" Farina längst ihren Exklusiv-Deal geschlossen hatten, gab es immer wieder Kreationen anderer Karosserieschneider. Bertone, Zagato oder Nembo machten sich noch in den 1960er Jahren die archaische Chassiskonstruktion mit Ovalrohrrahmen zunutze, um ihre Vorstellungen zu verwirklichen - bzw. die ihrer Kunden.

Norbert Schroeder
Expertentipp
34 Gipfel-Stürmer
Ferrari in der Europa-Bergmeisterschaft

Die Europa-Bergmeisterschaft war seit jeher eine Domäne von Porsche und Ferrari: Abgesehen vom Gründungsjahr 1957 gewannen bis einschließlich 1969 nur Porsche- order Ferrari-Piloten die Meisterschaft.

Michael Behrndt   Hans Peter Seufert, McKlein, Porsche AG
Storia
42 Freundeskreis
Die Anfänge der F1 Clienti

Von der Schnapsidee zum Big Business: Bereits im Sommer 1991 wurde in Berlin der Grundstein zum exklusivsten Automobilclub der Welt gelegt.

Peter Braun   "Kuni", Archiv Ferrari World
F1 Clienti
48 Vier Ferrari Jahre: 1963-1966
John Surtees - teil 1: die Formel 1

Als einziger Weltmeister auf zwei und vier Rädern ist John Surtees eine Legende des Rennsports. Während seiner Motorradkarriere nannte man ihn "Il Foglio del Veto" ("Sohn des Windes"), und später, als Formel-1-Pilot und Sportwagen-Profi, war er für alle nur "Il Grand John". Unser Autor Etienne Bourguignon traf sich mit John Surtees kurz nach dessen 80. Geburtstag in seinem Haus in Edenbridge, um Erinnerungen über seine Zeit bei Ferrari wider aufleben zu lassen.

Etienne Bourguignon   Technik Museum Wien, Gunther Asshauer, Bernhard Cahier, Grand Prix Photo, Dr. Brian Watson, S. Reilbach
Piloti
60 Volles Haus - Mitgliederversammlung 2015
Ferrari Club Deutschland

Mit einer Rekordbeteiligung von 82 Mitgliedern startete der FCD im Schlosshotel Wilhelmshöhe in Kassel in die neue Saison und wählte auch gleich einen neuen Vorstand.

Peter Braun   "Kuni"
Clubs
62 Saisonauftakt auf der Piste
Der FCA besucht historischen Rennboden

Als Flugplatzrennen aus der Mode kamen und die Formel 1 nicht mehr auf der Kumpelpiste von Zeltweg fahren mochte, wurde der Österreichring in die idylische Landschaft der Obersteiermark gefügt. Ab 1970 stand der Köningsklasse eine knapp sechs Kilometer lange Rennstrecke in den Hügeln bei Spielberg zur Verfügung.

Werner Paulinz   Werner Paulinz
Clubs
64 Ferrari Factory Tour - Reise zur Geburtsstätte unserer Lieblinge
Ferrari Club Switzerland

Ausgebucht! Es werden nu 30 Personen ins Werk gelassen. Die 30 Ferraristi, die sich dank rechtzeitiger Anmeldung als "Auserwählte" fühlen durften, trafen sich am Donnerstag, dem 26. Februar, in Stansstad und bestiegen den Reisebus. Am frühen Nachmittag fand man sich vor den Pforten des Hotel Planet in Maranello wieder.

Matthias Studer   Matthias Studer
Clubs
66 Von Fliegern un Formelrennern - 42. Generalversammlung in Dübendorf
Ferrari Owners' Club Switzerland

Als Tagungsort für die 42. Mitgliederversammlung des Ferrari Owners' Club Switzerland hatte der Vorstand das Flugzeugmuseum in Zürich-Dübendorf gewählt, die Heimat der drei flugtauglichen Ju52 ("Tante Ju"), die von einer Interessengemeinschaft am Leben gehalten wird.

Peter Braun   Peter Braun
Clubs
68 Gründungsfeier - Rückblende ins Jahr 1995
Ferrari Drivers of Sweden

Hotel Estenze, Modena, 15. Mai 1995, 10 Uhr 30. Auf der Straße vor dem Hotel kommt der Verkehr zum Erliegen, 22 Ferraristi und 11 Ferrari, u.a. 250 GT Lusso, 308 GT4, 365 GT/4 2+2, 400i, 328 GTB, Testarossa, 348tb und ganz vorne der Fiat der Bolivia Municipale sorgen für reges Interesse.

Hermann Honauer   Hermann Honauer
Clubs
70 Wie Gott in Frankreich
Tour Auto 2015

Vom 21. bis 25. April rollte ein Tross von 290 historischen Renn- und Rallyefahrzeugen von Paris nach Biarritz quer durch Frankreich. Fast zweitausend Kilometer quer durch die schönsten Regionen Frankreichs führte die Route der Tour Auto in diesem Jahr, von Paris via Vichy, Clermont-Ferrand, Toulouse und Pau bis nach Biarritz an der südlichsten französischen Atlantikküste.

Arnaud Meunier   Arnaud Meunier
Mondo Ferrari
74 Nürnberger Novitäten

Unser Autor Dietmar Rudolph hatte auf der Spielwarenmesse Anfang des Jahres Gelegenheit, sich einen Überblick über die Neuheiten in den verschiedenen Maßstäben zu informieren.

Dietmar Rudolph   Dietmar Rudolph
Modellismo
80 Vorschau auf Heft 98